Gründung Ortsverein Oberdischingen

Stand: 01.01.15


Bereitschaft 1940

ca. 1940 Gründung der Sanitätsbereitschaft Ersingen-Oberdischingen.


Von 1945 bis 1964 beteiligten sich mehrere Oberdischinger regelmäßig an den Übungsabenden der Bereitschaft Ehingen.

1964 Gründung der Bereitschaft durch aktive DRK- Angehörige aus Ersingen und Oberdischingen. Die Bereitschaft (Bild rechts) Bereitschaft 1968umfasste die Gemeinden Donaurieden, Niederhofen, Bach, Ersingen und Oberdischingen.

(Fanny Schick, Elfriede Schiele, Fritz Wick, Hedwig Ils, Martha Biermann, Klara Majer, Anton Ströbele, Erwin Bechter, Georg Remmele)

Alle Gemeinden stellten aktive und passive DRK- Mitglieder. Den technischen Zug der Einsatz-Einheit stellte die Funk- und

Funk Fernmeldezug Ersingen 1968

Fernmeldegruppe Ersingen.

(Karl Kurtz, Max Scheuing, Erwin Bechter, Günter Kurtz, Günter Frank, Anton Ströbele, Peter Strobel)

 

1968 Wahl von Anton Ströbele zum Kreisbereitschaftsführer

1973 Jahreshauptversammlung am 01.12. Beschlussfassung zur Gründung des DRK-Ortsvereins Oberdischingen. Dem Verein sollen die Gemeinden Bach, Donaurieden, Ersingen, Niederhofen und Oberdischingen angehören.

1. Vorsitzender Anton Ströbele
Bereitschaftsführer Friedrich Lohrmann
Stellvertreter Kurt Wiedemann, Dornstadt

 

 

Anton Ströbele 1968


Anton Ströbele 1. Vorsitzender 1973

 

 

 

 

 

 

 

Aktive Mitglieder: 43 ( Frauen: 18 , Männer: 25)

Passive Mitglieder: 182

Im Dezember wird der DRK Kreisverband Ehingen aufgelöst.

Die 402 aktiven Rotkreuzhelferinnen und -helfer in den 9 Bereitschaften des Altkreises Ehingen werden dem Kreisverband Ulm angegliedert.

1976 Bezug des neuen Vereinsheimes im Rathaus in Oberdischingen (gemeinsam mit dem Liederkranz).Hans Oswald Ehrenvorsitzender

1977 Anton Ströbele gibt sein Amt als 1. Vorsitzender ab, sein Nachfolger wird Hans Oswald.

Anton Ströbele erhält das Ehrenzeichen des DRK

1979 1. Parkfest anlässlich des 50jährigen Bestehens der Steyler-Missionsschwestern in Oberdischingen.

1985 1. Fest Maibaum aufstellen

int. EH Wettbewerb 1986

1986 Teilnahme am internationalen Erste Hilfe Wettbewerb in Bindernheim / Frankreich.

(Uwe Turban, Geinhold Glocker, Thomas Oswald, Peter Braig, Joachim Lang, Ute Ludwig, Andrea Oswald, Monika Oswald, Ulrike Braig, Jutta Schreiber)

 

Thomas Oswald (1.Vorstand)

1994 Hans Oswald gibt sein Amt als 1. Vorsitzender ab, sein

Nachfolger wird Thomas Oswald.

 

Hans Oswald 1994

 

 

Hans Oswald erhält die Landesehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

 


2001 Gründung der „Helfer vor Ort" Gruppe und Landessieger beim EH-Wettbewerb

2002 Gründung Jugend Rot Kreuz Gruppe.

2007 Erweiterung des Katastrophenschutzes um die Feldküche.

2009 Aktive Mitglieder 47 (Frauen: 23, Männer: 24), Passive Mitglieder 240, JRK-Mitglieder 20.

2014 Jubiläum: Gründung 50 Jahre Bereitschaft Oberdischingen.

 

 

Suche

News

In Notfall erreichen Sie die Rettungsleitstelle unter:
Notruf : 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Bereitschaftsdienst-Zeiten:
Mo, Die, Do: 18:00 - 8:00 Uhr des Folgetags
Mi. 13:00 - 8:00 Uhr des Folgetags
Sa, So. und Feiertags 8:00 - 8:00 Uhr des Folgetags
bundesweit unter der Telefonnummer: 116 117

Kindernotfalldienst:
Sa. 8:00 Uhr bis Mo. 8:00 Uhr
Tel: 0180 / 192 93 43

Zahnärztlicher Notdienst:
Tel: 01805 / 91 16 01

Apotheken Notdienst.
Tagesaktuell unter folgendem Link. Ein Service von: Apotheken.de

Notfallpraxis im Kreiskrankenhaus Ehingen (Spitalstr. 29)
Sprechstunde: Samstags, Sonntags und Feiertags 8:00 - 22:00 Uhr